Gräser zurückschneiden

Die meisten Gräser werden erst im Frühling zurückgeschnitten, da ihr Laub als Winterschutz dient. Jetzt ist die richtige Zeit, diese Gräser zurückzuschneiden. Tragen Sie bei dieser Arbeit auf jeden Fall Handschuhe, um sich an den oft messerscharfen Blatträndern nicht zu verletzten. Schneiden Sie sie knapp über dem Boden ab. Die Gräser werden es Ihnen danken und bald wieder kräftig austreiben. Bei einigen Gräsern wie Waldmarbel ( Luzula sylvatica ), Gärenfellgras ( Festuca gauteri ) und einigen Seggearten ( Carex ) reicht es, abgestorbene Blätter auszuzupfen – sie vertragen keinen Rückschnitt!



Ähnliche Berichte

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Alle akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.


Erfahren Sie mehr
Alle akzeptieren
Speichern