Der „Rosen-TÜV“

Haben Sie im riesigen Sortiment von Rosen auch schon lange den Überblick verloren? Oder sich schon kurze Zeit nach dem letzten Rosenkauf geärgert, weil die Rose im Garten schnell krank und unansehnlich wurde? Dann achten Sie beim nächsten Rosenkauf auf das ADR-Siegel. Die Abkürzung steht für die Allgemeine Deutsche Rosenneuheitsprüfung. Um das Siegel zu bekommen, werden Rosen drei Jahre lang in Sichtungsgärten kultiviert und auf Blüte, Duft, Wuchs, Winterhärte und vor allem Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten beurteilt. Nur die besten Sorten bekommen das ADR-Siegel. So haben Sie auch auf Dauer Freude an Ihren Rosen!



Ähnliche Berichte

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Alle akzeptieren' klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.


Erfahren Sie mehr
Alle akzeptieren
Speichern