Aufgrund ihrer langlebigen und leuchtend weiß gefärbten Blütenstände, die über den ungeteilten Laubblättern hinausragen, stellt die Art Spathiphyllum wallisii eine beliebte Zimmerpflanze dar. Ihre meist dunklen Blätter sind gestielt und deutlich geadert und können, je nach Sorte, buntgemustert sein. Zuweilen ist der Blattrand leicht gewellt. Die immergrüne, krautige Pflanze zählt zu den Aronstabgewächsen.

Wuchs

Spathiphyllum wallisii wächst buschig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 60 - 80 cm und wird bis zu 0,5 - 1,5 m breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: ganzjährig möglich.

Pflege

Optimale Umgebungstemperatur: 18 bis 25°C
Umgebungstemperatur während der Ruheperiode: 15 bis 18°C

Blüte

Das Einblatt (Spathiphyllum wallisii) bildet weiße, duftende Blüten von Januar bis Dezember.Anordnung der Blüten in schönen Kolben.

Laub

Seine lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Bevorzugt humoses, lockeres, lehmiges Substrat. Lichtbedürfnis: Halbschattig - Schattig.

Pflanzung

Im Laufe der Zeit gehen der Erde einige wichtige Eigenschaften verloren. Daher sollten die Pflanzen alle zwei Jahre im Frühjahr in einen größeren Topf mit frischer Kübelpflanzenerde gepflanzt werden.

Synonym

Andere Namen: Friedenslilie, Blattfahne, Scheidenblatt.

Aufgaben

Düngen in der Wachstumsphase: Im Zeitraum von März bis August alle 2,5 Wochen.

1A Garten Eickelmann verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert